Bangkok - Eine Untergruppierung von Demonstranten des Volksdemokratischen Reformkomitees (PDRC) drang gegen Nachmittag in die Zentrale des Department of Special Investigation (DSI) auf der Chaeng Wattana Road ein und forderte die Beamten auf das Gebäude zu verlassen.

DSI Logo

Nitithorn Lamlua, einer der Anführer des Netzwerkes von Studenten für Reformen in Thailand (NSPTR) erklärte den DSI-Beamten, dass er gekommen sei, um die Dokumente zu sehen, die das DSI dazu legitimiert hätten, ihn selbst und 37 andere PDRC-Anführer der Anstiftung zum Aufstand zu beschuldigen und ihre Bankkonten einzufrieren.

Nitithorn befahl den Beamten ihre Büros zu verlassen und versprach, dass man kein öffentliches Eigentum beschädigen werde, denn er wolle nur Gerechtigkeit.

Angeblich wussten die Demonstranten schon, dass DSI Generaldirektor Tarit Pengdit das Gebäude bereits verlassen hatte und sich zur Zeit in der Zentrale der Royal Thai Police befindet.

Aus Angst vor Repressalien verhängten die Demonstranten die Sicherheitskameras in den Büros mit dunklen Tüchern.

Kurz nach 15:00 Uhr verließen die Demonstranten die DSI Zentrale wieder.


© wochenblitz.com
Benutzerdefinierte Suche

 

Thai Exchange Rates

 

SPORT LINKS:
Formula 1 UEFA FIFA www.swissski.ch www.iihf.com
Go to top