Wir wollen uns an dieser Stelle einen Auszug aus der Offenbarung des Johannes ansehen. Ich hatte einen kleinen Teil davon bereits in "Geheimgesellschaften I" entschlüsselt, doch wollen wir jetzt noch etwas tiefer hineingehen.

Offenbarung des Johannes Kapitel 13 Vers 13-18:

"Und es (das Tier) tut so große Zeichen, daß es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen läßt vor den Augen der Menschen; und es verführt die Menschen die auf der Erde wohnen, durch die Zeichen, die es mit Zustimmung des Tieres tun darf; und befiehlt denen, die auf der Erde wohnen, ein Bild zu errichten für das Tier, das die Schwertwunde hatte und lebendig geworden war. Und ihm wurde gestattet, dem Bild des Tieres Geist zu verleihen, damit es sprechen und bewirken könnte, daß alle, die es nicht anbeteten, getötet würden. Und es bewirkt, daß alle, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen an die rechte Hand oder an die Stirn machen, und daß niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens - Hier geht es um Weisheit! - Wer Verstand hat, der deute die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666."

(Hier sollte kurz bemerkt werden, daß Johannes eine Vision gezeigt wurde, Bilder, für die es wahrscheinlich zu dieser Zeit überhaupt keine Worte gab (Fernseher, Bombe, Kreditkarte) und er diese in seinen sehr einfachen Worten interpretierte. Das "Tier" darf man sich nicht als solches vorstellen, sondern repräsentiert in diesem Fall das Gegenstück zum "Geist" - also die Materie oder den Materialismus und die Organisation, die diesen propagiert.)

In diesem Auszug sind drei wichtige Teile enthalten:

1.) Das Tier tut so große Zeichen, daß es auch Feuer von Himmel auf die Erde fallen läßt...

Das klingt verdächtig nach einem Atombombenabwurf. Und wer hat die erste Atombombe abgeworfen? Die Amerikaner? Auf den ersten Blick schon richtig, da wir uns aber im letzten Buch betrachtet haben, wer die USA geschaffen hat, die Federal Reserve Bank besitzt, die Präsidenten ausbildet und in Position setzt, und ihnen befiehlt, was sie zu tun haben, sind die Täter die internationalen Bankiers!

2.) Und ihm wurde gestattet, dem Bild des Tieres Geist zu verleihen, damit es sprechen und bewirken könnte, daß alle, die es nicht anbeteten....

Auch diese Aussage ist ziemlich eindeutig - das Fernsehen! Und sagen sie mir ein Volk auf der Erde, welches das Fernsehen nicht anbetet. Das Fernsehen ist das wichtigste Werkzeug der Illuminati.

Ein paar Absätze vorher haben wir uns bereits die drei größten Fernsehanstalten mit ihren Direktoren betrachtet und die Herrschaft khasarischer Banker ist beim besten Willen nicht zu leugnen. Und wer waren die Gründer?

National Broadcasting Company (NBC): David Sarnoff.

Columbia Broadcasting Service (CBS): William S. Paley

American Broadcasting Company (ABC): Leonard Goldenson.

Die Namen sprechen für sich.

.

3.) Und es (das Tier) bewirkt, daß sie allesamt, die Kleinen und die Großen... sich ein Zeichen an die rechte Hand oder an die Stirn machen, und daß niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen des Tieres hat oder die Zahl seines Namens. - Hier geht es um Weisheit! - Wer Verstand hat, der deute die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl. Und seine Zahl ist 666."

Diesen Auszug hatte ich schon im letzten Buch erklärt, möchte mich hier jedoch noch ein bißchen deutlicher ausdrücken. Wer sind die Personen, die das Kreditkartensystem eingeführt haben und bereits die Lasertätowierung in verschiedenen Bereichen verwenden? Es sind die Banker, und nicht irgendwelche Banker, sondern die, die wir uns im letzten Buch sehr ausführlich betrachtet haben - die privaten internationalen Banker - die Illuminati!

Nun wollen wir uns noch anschauen, wer derjenige ist, auf den das jüdische Volk immer noch so sehnlich wartet - den MESSIAS!

"Messias" ist jedoch die deutsche Übersetzung. Das Originalwort heißt MEISSIAS (MEISSIAS, ausgesprochen Meischiach) und kommt aus dem Griechischen. Wollen wir uns nun also, wie in der Bibel vorgeschlagen, den Namen durch seine Zahl deuten. Das griechische Alphabeth hat den folgenden dazugehörigen pythagoräischen Zahlenschlüssel. Setzen wir nun also die passenden Zahlen unter die Buchstaben und addieren diese Zahlen, wissen wir, auf wen das jüdische Volk wartet, und der seit zweitausend Jahren vorhergesagt ist:

A

= 1

Z

= 7

M

= 40

S

= 200

W= 800

B

= 2

H

= 8

N

= 50

T

= 300

 

G

= 3

Q

= 9

X

= 60

U

= 400

 

D

= 4

I

=10

O

= 70

F

= 500

 

E

= 5

K

=20

P

= 80

C

= 600

 

F

= 6

L

=30

R

= 100

Y

= 700

 

M

E

I

S

S

I

A

S

 

40

5

10

200

200

10

1

200

=666

(Diese Deutung der Zahl 666 hätte im ersten Buch noch keinen Sinn ergeben)

Erinnern Sie sich an die Stellen aus dem Talmud:

"Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven der Juden"

(Erubin 43b)

"Der Messias wird den Juden die Herrschaft über die ganze Welt geben. Und ihr werden alle Völker unterworfen werden.

(Talmud von Babylon, Schahhschrift, Seite 120, Spalte 1)

"Der Messias wird den Juden das königliche Zepter über die Welt geben, und alle Völker werden ihnen dienen und alle Nationen der Welt werden ihnen untertan sein." (Talmud von Babylon, Sanhedrinschrift, Blatt 88b, Spalte 2 und Blatt 89 und 99a, Spalte 1)

Der Messias im obigen Sinne ist der Antichrist!

Um nun erklären zu können, was das alles zu bedeuten hat, muß ich wieder einmal ein "bißchen" ausholen. Wollen wir nochmals einen kleinen Rückgriff auf die Lebensgesetze machen, zum besseren Verständnis. Also, Grundlage sind das Kausalitätsgesetz, das Gesetz von "Ursache und Wirkung" und das Affinitätsgesetz, das Gesetz der "Resonanz". Jesus drückte sich ein bißchen einfacher aus, indem er sagte: "Jedem geschieht nach seinem Glauben".

Was immer wir glauben, es wird unsere Realität werden. Jesus sagte auch: "Himmel und Hölle sind in uns." Wenn wir an einen Satan oder eine Kraft, die uns bekämpft kräftig glauben, werden wir in diesem Glauben auch bestätigt werden. Was immer wir in Form von Gedanken und Worten in den Computer eingeben, der Drucker druckt es aus.

Auch die Illuminati wissen das, daher haben sie auch noch ein anderes sehr wichtiges Prinzip in Anwendung:

1. die Wahrheit verbergen und

2. das Gegenteil lehren!

Wahrheit ist, daß alle Schlüssel zum Leben und alles Wissen "in" einem Menschen zu finden sind - Gefühle im Herzen und Wissen im Geiste. Also lenken die Illuminati mit ihren Werkzeugen (wie z.B. das Fernsehen) zum einen von der Suche im Inneren ab und lehren das Gegenteil, nämlich, daß alles Glück der Welt im "Außen", in der Materie zu finden ist (Geld, Sex, Macht, Besitz, Freiheit...).

Ganz, ganz wichtig! Dieses Prinzip sollte niemals vergessen werden. Man kann es in allen Lebensbereichen anwenden und man wird seine Richtigkeit bestätigt und nebenbei auch den Beweis dafür geliefert bekommen, daß es die Illuminati tatsächlich gibt.

Doch zurück zum Thema.

Nach dem "Affinitätsgesetz" ist das Leben ein Spiegel zu unseren Glaubenssystemen. Was die Menschen in ihren Köpfen denken, wird durch spätere Handlungen unsere physische Realität. Deshalb ist auch das Geschehen auf der Erde ein Spiegel der Glaubenssysteme der Bewohner.

Aus diesem Grund verändern die Illuminati das Denken der Menschen der Erde, da sich durch unser Denken und das daraus folgende Handeln die diesem Denken entsprechende Situation auf der Erde ergibt. Ist doch ganz logisch oder?

Nun glaubt also die Masse der Erdbewohner durch die Strategien der Illuminati, daß es zwei polare Kräfte gibt, die sich bekämpfen. "Gott" gegen "Satan", "Gut" gegen "Böse", "Negativ" gegen "Positiv", "Weiß" gegen "Schwarz" usw .

Jesus hatte wiederum gesagt: "Sieh in die Natur, sie ist wie ein offenes Buch" und man erkennt, daß die polaren Kräfte IMMER zusammenarbeiten, sogar Paarlinge sind. Sie gehören zusammen. Gut enthält Böse und Schwarz enthält Weiß. Wo geht das Licht hin, wenn ich die Kerze ausmache? Und wo geht die Finsternis hin, wenn ich das Licht anmache? Also!

Die Illuminati kreieren daher durch ihre Medien und Schulbücher ein Bild in den Köpfen der Menschen, das sich wiederum in der Situation der Erde oder im Weltgeschehen widerspiegelt und zwar ein Bild, das den Illuminati von Nutzen ist. Die Welt bzw. was auf der Erde geschieht, ist nicht schlecht oder gut, es ist einfach eine Reflexion dessen, was sich in den Köpfen der Menschen abspielt. Ein Außerirdischer würde daher sagen, wenn er sich unser Weltgeschehen ansieht, "An ihren Früchten erkenne ich die Erdlinge"! Und was sind die Früchte der Erdlinge? Krankheit, Tod, Krieg, Haß, Trennung, Chaos... Und er kann auf das zurückschließen, was sich in den Köpfen der Menschen abspielt - nämlich Krankheit, Tod, Krieg, Haß, Trennung, Chaos...

Und was steht unter dem Siegel des Schottischen Ritus der Freimaurer

"Order out of Chaos

" = Ordnung aus dem Chaos

Die Illuminati müssen zuerst das Chaos stiften, bevor sie "IHRE" Ordnung einführen können. Doch um Chaos in der Welt zu stiften, müssen sie erst einmal Chaos in den Köpfen der Menschen schaffen. Das Illuminati-Spiel dreht sich darum, die Suche des Menschen nach sich, nach Gott, nach Wahrheit, Wissen und Verständnis, nach Liebe und Geborgenheit in die AUSSENWELT zu verlagern: Glück durch Zufall, Freiheit durch Geld und Reisen, Liebe durch Sex, Macht durch Besitz und Reichtum, Gott in einem Buch, einem Gebet oder in den Steinkirchen, Satan, als sein "Widersacher" ebenso in der Außenwelt, Frieden durch Streit zwischen Parteien...

Die Illuminati lenken den Menschen von seiner Intuition ab, von dem kleinen leisen Stimmchen, das jeder Mensch hat, das zu jedem im Inneren spricht, welches schon von vornherein sagt, ob irgend etwas "bereichernd" für einen ist oder nicht. Durch die Arbeit mit der Intuition, durch Beobachten der inneren Geschehnisse, erkennen, fühlen, erspüren, bekommt man die "richtigen" Antworten. Die Wahrheit findet man durch leben, die Antworten auf die Fragen bekommt jeder Einzelne ganz persönlich durch seine Kommunikation mit dem Leben. Durch diese Ablenkung vom Innern (Esoterik) und die Verlagerung der Suche in die Außenwelt (Exoterik), fangen die Illuminati die kleinen Erdlinge in ihren Netzen.

Es ist das Spiel 666, das Spiel der Materie! Die Sechs ist das Symbol der Materie, das Binden des Geistes in die Materie, daher auch die Versuchung, wie weit sich der Geist in der Materie binden läßt und ob er auch wieder herauskommt. Führen Sie einmal die Bewegung aus, wenn Sie eine 6 in die Luft schreiben. Sie ziehen aus dem Geist, von oben nach unten, in die Materie und schließen das Heruntergeholte mit dem geschlossenen Kreis ein. Das Symbol der Materie in der Physik ist das Sterntetraeder (Tetrakishexaeder), zwei ineinander stehende Tetraeder, unsere Molekularstruktur. In zweidimensionaler Form sieht dies Sterntetraeder aus wie der Davidstern. Der Davidstern besteht aus zwei gleichseitigen Dreiecken mit drei Winkeln zu je 60 Grad = 666. Das Symbol für 666 ist der Davidstern, wen wundert es denn da noch, daß derjenige, der dem 666-Materie-Spiel die Krone aufsetzen soll, auch den Namen 666 trägt, der Messias!

So, das war der Hintergrund, um das Kommende zu verstehen.

All die Christen warten also auf einen Christus oder Antichrist in der Außenwelt, - wie es den Gläubigen so schön falsch aus ihren Büchleins herausinterpretiert worden ist. Machen wir doch kurz einen Test, damit Sie verstehen, was die Illuminati vorhaben und wie sie mit den für Tiere gehaltenen Menschen spielen.

Angenommen ich sage Ihnen, daß der Dritte Weltkrieg im Jahre 1999 ausbrechen würde. Dann werden neunundneunzig Prozent der Leute so reagieren: "Ach, dann haben wir ja noch ein paar Jahre Zeit."

Die Folge des exoterischen Denkens, also auf Dinge in der Außenwelt zu warten, ist es, eben zu WARTEN. Wenn man wartet, tut man nichts. Man achtet nicht auf sein Inneres, sondern auf etwas im Außen. Und genau das wollen die Illuminati. Man sagt den Menschen, daß der Antichrist und der Christus in der Außenwelt, also auf der Weltbühne, erscheinen werden und schon guckt man neugierig, wer es denn sein könnte.

Damit haben die Illuminati schon gewonnen. Sie haben die Menschen davon abgelenkt, an sich selber zu arbeiten, an ihrem EGO und ihren Entwicklungsprozessen - die Menschen "verschlafen" sozusagen ihre Inkarnation. Und das tun leider die meisten. Wie viele Menschen schätzen Sie, sind BEWUSST auf der Erde, tun auch das, was sie sich für dieses Leben vorgenommen haben?

Die Illuminati lassen die Menschen weiter schlafen, bzw. geben ihnen noch ein paar Schlaftabletten mit auf den Weg und installieren derweil ihre Weltordnung.

Die Menschen suchen also nach einem Antichristen in der Außenwelt und der wird ihnen auch gezeigt werden. Sie werden diesen "manifestierten Bösewicht" vorgesetzt bekommen, und zwar von den Illuminati, um die irrealen "Gut" und "Böse" - Weltbilder der Menschen aufrecht zu erhalten.

Die aufmerksamen Verfolger biblischer oder sonstiger Prophezeiungen werden dann diesen vorgesetzten Antichristen auch entdecken und sagen: "Schau da, da ist er." Und schon sind die derartig interessierten Personen in die Falle gegangen. Sie haben vergessen, nach innen zu gehen.

Diese Person, - die als Antichrist von den Illuminati ausgebildet worden ist - wird die Weltbühne vermutlich zwischen 1996 und 1998 betreten. Dieser wird nicht all zu schwer zu erkennen sein. Er ist gut aussehend, charmant und freundlich, die Frauen werden ihn lieben, er wird allerlei "Magic" vollführen, wird wie auch Jesus zu einigen "Wundern" in der Lage sein, evtl. auch Menschen heilen. Er ist jüdischer Abstammung und hat auch einen jüdischen Namen, der jedoch höchstwahrscheinlich durch einen Künstlernamen verdeckt ist. Er wird eindeutig durch die amerikanische Medienwelt der Welt vorgesetzt und propagiert werden, wird herumreisen und eine Nation nach der anderen in einer Weltregierung vereinen (voraussichtlich in die UNO).

Der von den Illuminati "gemachte" Antichrist ist ein paar Jahre älter als ich und ist bereits in den Medien erschienen. Doch tut er augenblicklich noch eher "normale" Dinge. Er ist nicht "böse", er wird einfach nur benutzt. Durch Erfolg, Macht, Geld, niedere Wünsche gefangen. Und ich bin stark davon überzeugt, daß er erkennen wird, daß er benutzt wurde. Er wird sich evtl. sogar gegen seine "Führer" wenden.

Die Illuminati werden alles versuchen, um ihr Ziel zu erreichen. Und sie werden die Menschen der Erde in dem Glauben halten, daß ihr "beschränktes" Weltbild und die Art ihrer Vorgehensweise korrekt ist. Solange die Menschen diesen Schwachsinn von Gut und Böse glauben, solange werden sie auch die Marionetten der Illuminati bleiben.

Christus ist in uns zu finden, so auch der Antichrist, unser Ego, welches die selbstlose Liebe nicht zulassen mag. Christus ist Geben, Ego (Antichrist) ist Nehmen!

Es gibt nur eine Schöpfung, nur eine Kraft, die beides, Positiv wie Negativ, geschaffen hat, um die dritte Dimension mit ihren zwölf Obertönen zusammenzuhalten. Doch die Menschen sind zu einem Spielball der Kräfte geworden, sind den polaren Kräften ausgesetzt, haben ihre Meisterschaft abgegeben.

Zusätzlich möchte ich hier noch eine neue Aufschlüsselung, einen anderen numerologischen Code präsentieren:

Und zwar den numerologischen Code auf der Dollar-Note.

Wir finden auf der Vorderseite des Dollars, links neben George Washington (oder Adam Weishaupt, für diejenigen, die Shea/Wilsons "Illuminatus Trilogie" gelesen haben), einen Kreis mit einem Buchstaben darin. Dieser Buchstabe korrespondiert mit dem ersten Buchstaben der Zahl unter dem Kreis und mit den vier Zahlen, die wir in den vier Ecken der hellen Fläche entdecken. In diesem Fall finden wir in dem Kreis den Buchstaben "H" und der erste Buchstabe der Zahl unter dem Kreis ist ebenfalls "H" und die Zahl, die in den vier Ecken auftaucht ist die "8".

Wenn wir nun alle Geldscheine mit allen Buchstaben von A bis Z vor uns liegen haben, erkennen wir folgenden Zahlenschlüssel:

A = 1

B = 2

C = 3

D = 4

E = 5

F = 6

G = 7

H = 8

I = 9

J = 10

K = 11

L = 12

M = 13

N = 14

O = 15

P = 16

Q = 17

R = 18

S = 19

T = 20

U = 21

V = 22

W = 23

X = 24

Y = 25

Z = 26

Nun nehmen wir alle Zahlen mal 6, die Zahl der Materie, dann bekommen wir folgenden Schlüssel:

A = 6

B = 6 C = 6 D = 6 E = 6 F = 36

G = 42

H = 48

I = 54

J = 60

K = 66

L = 72

M = 78

N = 84

O = 90

P = 96

Q = 102

R = 108

S = 114

T = 120

U = 126

V = 132

W = 138

X = 144

Y = 150

Z = 156

Betrachten wir uns nun folgende Wörter:

C

O

M

P

U

T

E

R

 

18

90

78

96

126

120

30

108

= 666

K

I

S

S

I

N

G

E

R

 

66

54

114

114

54

84

42

30

108

=666

Henry Kissinger, der auch ein Jude und dessen richtiger Name Avraham Bel Elazar ist, hat den Namen "Kissinger" bewußt angenommen, warum wohl? Was wollte er denn nur damit bezwecken?

Als weitere Zusatzinfo folgende Symbolik:

Wie frech die Illuminati sind, zeigt, daß die Rothschilds den Davidstern auf der Dollarnote über den amerikanischen Phoenix (1841 durch den Adler ersetzt) plaziert haben und damit zeigen, wer die USA finanziell besitzt. Eine unmißverständliche Botschaft!

Auch der deutsche Bundesadler hat sich seltsam verformt. Betrachten Sie das Zwei-Mark-Stück oder Ihren Reisepaß. Da findet sich der Adler in seiner aktuellen Form, wie er auch vom deutschen Zollamt, von der Kreissparkasse und öffentlichen Ämtern verwendet wird. Und die Symbolik verrät, wer auch Deutschland finanziell besitzt!


Benutzerdefinierte Suche

 

Zitat des Tages

Powered by Zitate Service

 

SPORT LINKS:
Formula 1 UEFA FIFA www.swissski.ch www.iihf.com
Go to top